Vorlesen

Betriebliche Gesundheitsförderung

Ein Service Ihrer Betriebskrankenkasse MAHLE

Der demografische Wandel, die Globalisierung und steigende arbeitsbedingte Belastungen stellen Beschäftigte und ihre Gesundheit vor immer neue Herausforderungen. Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Eigenverantwortung sind gefragter denn je. Inwieweit diese Anforderungen die Gesundheit der Beschäftigten beeinträchtigen, hängt von vielen Faktoren ab.

Zum einen von der Arbeitszufriedenheit, der physischen und psychischen Befindlichkeit und dem Verhalten des Einzelnen, aber auch von einer Vielzahl betrieblicher Rahmenbedingungen.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Gestaltung, Lenkung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Sie sollen den Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugutekommen.

Handlungsfelder Betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen:

  • BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG (BGF)
  • ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZ
  • UNTERNEHMENSFÜHRUNG
  • PERSONALMANAGEMENT
  • INTERNE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

 

Wir als Betriebskrankenkasse von MAHLE verstehen die Arbeit im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) als zentralen Auftrag. Darunter werden alle Maßnahmen zur Gesunderhaltung (Prävention) gezählt, wie gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung, Gesundheitschecks etc.

Wissenschaftler haben für BGF - Maßnahmen einen durchschnittlichen Return on Investment (ROI) von 1:2,4 ermittelt. Gesunde, motivierte Mitarbeiter, eine hohe Effizienz und geringe Ausfallzeiten führen zu diesem Erfolg.

Vorgehensweise

Die BKK MAHLE unterstü̈tzt das Unternehmen MAHLE bei der Umsetzung oder Weiterentwicklung der betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem Ziel, bedarfsgerechte Maßnahmen zu entwickeln, die sowohl das Wohlbefinden und die Arbeitszufriedenheit der MAHLE Beschäftigten stärken.

Die BKK MAHLE sichert ein hohes Maß an Partizipation, Qualität und Nachhaltigkeit. Wir arbeiten je nach Bedarf mit verschiedenen externen Beratern, Moderatoren und Referenten interdisziplinär zusammen.

Unser BGF-Prozess gestaltet sich wie im Folgenden abgebildet.

Unser Angebot

Auf Grundlage des aktuellen Gesundheitsberichts des BKK Systems und unter Auswertung unseres anonymisierten statistischen Materials, haben wir Hauptbereiche der BGF identifiziert, die wir schwerpunktmäßig anbieten. Bei den BKK MAHLE Angeboten geht es um die Schaffung von Umdenkprozessen, die entweder durch Information oder durch Analyse stattfinden.

Aktionen / Gesundheits- und Informationstage

Ziel unserer Gesundheits- und Informationstage ist die medizinische Gesundheitsdiagnostik und gezielte Prävention durch Früherkennung. Alle Maßnahmen werden von qualifizierten medizinischem Personal betreut und ausgewertet. Wir legen großen Wert auf Qualität, Kompetenz und Service. Hierbei haben wir folgende Themen, die wir zu Ihrem Gesundheitstag anbieten können:

  • VENENCHECK
    Bei einer Venenschwäche steigt langsam aber sicher das Risiko für Thrombosen, Embolien und „offene Beine“. Beim Venencheck wird die Geschwindigkeit mit der sich die Venen der Beine mit Blut füllen gemessen, gleichzeitig wird die Fließgeschwindigkeit des Blutes angegeben.
  • LUNGENFUNKTIONSTEST
    Es wird die Aufnahme- und Leistungsfähigkeit der Lunge mit einem Spirometer bestimmt. Hierbei wird getestet, ob eine beginnende obstruktive Lungenerkrankung, wie z.B. Asthma vorliegt.
  • KURZMASSAGE
    Effektive und wohltuende Kurzzeit-Entspannungsmassagen auf mobiler Basis.
  • BLUTDRUCK/BLUTZUCKER
    Ein erhöhter Blutdruck bzw. Blutzuckerspiegel wird oft nicht erkannt und kann unbehandelt zu lebensbedrohlichen Folgeerkrankungen führen.
  • HAUTSCREENING
    Hautkrebs ist mittlerweile die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Ein Hautarzt prüft mit einem Auflichtmikroskop ob verdächtige Hautveränderungen vorliegen.
  • HERZKREISLAUFSCREENING
    Es wird die Fähigkeit der teilnehmenden Mitarbeiter gemessen, schnell auftretende Blutdruckschwankungen, vor allem verursacht durch Stress, durch rasche Anpassung der Herzfrequenz auszugleichen (Herzratenvariabilität).
  • ERNÄHRUNGSBERATUNG
    Mit richtiger Ernährung Krankheit & Unwohlsein bekämpfen. Unsere Ernährungsberater beantworten Anfragen, geben Hinweise und Tipps zur täglichen Nahrungsaufnahme und erstellen bei Bedarf individuelle Ernährungspläne. Es erfolgt eine ganzheitliche individuelle Beratung auch bei akuten und chronischen Erkrankungen.
  • RIECH- UND SCHMECKPARCOUR
    Beim Riech– und Schmeckparcours werden mit verbundenen Augen verschiedene Lebensmittel getestet. Erraten werden sollen Gewürze und Kräuter oder diverse Säfte und Gemüse in ihrer puren Form - ganz ohne Geschmacksverstärker. Entdecken Sie die Geruchs– und Geschmacksvielfalt von Lebensmitteln neu!
  • SCHILDDRÜSENULTRASCHALL
    Ein Facharzt misst per Ultraschall mit farbkodierter Duplexsonographie das Volumen der Schilddrüse, untersucht sie auf Zysten und Knoten und bestimmt den Wert des Hirnanhangdrüsenhormons TSH, das die hormonproduzierenden Schilddrüsenbereiche reguliert.
  • AUGENINNENDRUCKMESSUNG
    Zur Früherkennung eines Glaukoms (grüner Star) wird mittels einer kontaktlosen Augeninnendruckmessung (Luft-Applanationstonometrie) das erhöhte Risiko einer Glaukomerkrankung gemessen.
  • CAROTISSCREENING
    Durch verengte Halsschlagadern steigt die Gefahr eines Schlaganfalles. Mittels farbkodierter Duplex-Sonographie (Ultraschall) wird untersucht, ob Verkalkungen, Auflagerungen oder Verengungen der Halsschlagader vorliegen.


Während einer BKK MAHLE BGF Maßnahme wird jeder Teilnehmer anhand der vorliegenden Messwerte individuell medizinisch beraten und erhält bei Bedarf eine handschriftliche Empfehlung zur Weiterbehandlung.

Azubi fit

Auszubildende lernen heute viel intensiver in ihrer Ausbildung. Zudem müssen sie die Herausforderungen der beginnenden Berufstätigkeit bewältigen und deshalb auch frühzeitig ein Gesundheitsbewusstsein entwickeln. Nach dem Motto „Gesunder Start in die Arbeitswelt“ bieten wir u.a. folgende Module mit Coach und Interaktion an:

  • Gesundheit, Bewegung, Stress
  • Sucht & Mediensucht
  • Lernen & Prüfungen
  • Life-Balance
  • Kommunikation & Konflikte
  • Ernährung

Rücken

Der Rücken ist täglich stark beansprucht. Unser Angebot bietet hier Entlastung oder Aufbau der beanspruchten Muskel- oder Rückenpartien.

  • MESSUNG DER KÖRPERSTABILITÄT
    Der Körperstabilitätstest S3 Check ist ein neues Computer-Mess-System, das die Möglichkeit bietet, erstmals globale Körperstabilität, sensomotorische Regulationsfähigkeit und funktionale muskuläre Asymmetrien exakt zu beurteilen. Auf Grundlage dieser Auswertung können dann spezielle Rücken Fit Programme anschließen, um wieder zu einer optimalen Stabilität zu gelangen.
  • „RÜCKEN FIT“ PROGRAMME
    Dem Rücken nach getaner Arbeit etwas Gutes tun, wie beispielsweise in Form von

    • Wirbelsäulengymnastik
    • Pilates
    • Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn-Methode (nur Standort Stuttgart)

Stress

Chronischer Stress führt nicht nur zu Gefühlen wie Hilfslosigkeit, Hektik oder Angst - er schwächt auch das Immunsystem und macht anfälliger für viele Krankheiten. Depressionen, Herzkreislauf-Probleme, Burnout und vermehrte Infektionen können die Folge sein. Umso wichtiger ist es daher, sich bewusst und systematisch zu entspannen und durch Pausen und Bewegung Stress abzubauen.

  • ENTSPANNUNGSKURSE
    Viele Entspannungstechniken sind recht einfach und unkompliziert zu erlernen. Um den optimalen Nutzen aus ihnen zu ziehen, kommt man um ein regelmäßiges Üben allerdings nicht herum. Hierzu organisieren wir mit Ihnen gemeinsam im Betrieb oder in naheliegenden Fitnessräumen Kurse wie beispielsweise: Yoga Tai chi, autogenes Training und progressive Muskelentspannung.

  • VORTRAGSREIHE GESUNDER SCHLAF
    Mittlerweile leidet jeder Dritte an einer schlafbezogenen Störung. In unserer Vortragsreihe können Themen gebucht bzw. zusammengestellt werden, wie z.B.

    • Schlaf und die Schlafbeschaffenheit
    • Schlaf und Schichtarbeit
    • Stimuluskontrolle
    • Schlafrestriktion
    • Ernährung für Schichtarbeiter
    • Der Mittagsschlaf/ Powernapping
    • Licht und Tageslicht
    • Tipps für einen gesunden Schlaf

  • BERATUNG ZU RUHERÄUMEN
    Für konstante Leistungen braucht es effektive Regeneration, um die Gesundheit und Leistungsfreude von Mitarbeitern nachhaltig zu unterstützen, gehören Erholungsphasen am sinnvollsten in den Arbeitsalltag integriert. Schon eine kurze Pause in einem Entspannungsraum in dem man gut und effektiv abschalten kann, reduziert die psychische Belastung, erhöht die Konzentrationsfähigkeit, schafft gute Laune und verbessert das Betriebsklima.

Bewegung

Durch kontinuierliche Bewegung, allein oder gemeinsam mit Kollegen, präventiv etwas für die Gesundheit tun, sollte das Ziel aller Mitarbeiter im Unternehmen sein.

  • GEHWETTBEWERB
    Gehen ist gesund und eine Form der Bewegung, die „Sportler“ und „Nicht-Sportler“ ohne viel Aufwand zusammen ausüben können. Mehr Bewegung reduziert Stress, kräftigt das Herz, mindert das Krankheitsrisiko, senkt den Blutdruck und fördert einen gesunden Schlaf. Mit dem MAHLE Gehwettbewerb ist es Ziel, die Gesundheit zu fördern und ein Gesundheitsbewusstsein „Treppe statt Fahrstuhl“ zu entwickeln.

Beratung

Die Analyse hat die konkreten Problemfelder offenbart – wie geht es nun weiter? Wir beraten Sie ausführlich zu Prioritätensetzung, Kommunikationswegen und ersten BGF-Maßnahmen. Wir entwickeln mit Ihnen zusammen Ziele und den Rahmen für die weitere Gestaltung der Programme. Individuell beraten wir über speziell auf das jeweilige Werk zugeschnittene Möglichkeiten und Anforderungen.

  • ERGEBNISMITTEILUNG UND STATISTISCHE AUSWERTUNG
    Zu fast allen Maßnahmen und Aktionen ist es uns im Anschluss möglich eine statistische anonymisierte Auswertung über den Erfolg der Maßnahme bereitzustellen. Beispielsweise können wir feststellen, wie viele Mitarbeiter an der Maßnahme (z.B. Venencheck) teilgenommen haben und wie viele weiterführende Maßnahmen (Auffälligkeiten) hierbei identifiziert wurden.


Eine rechtzeitig behandelte Auffälligkeit (z.B. Venenschwäche) verhindert unter Umständen einen Krankenhausaufenthalt oder längere Ausfallzeiten Zeiten (AU).

Aktuelle Aktionen

 

  • 05.12.2018 Cannstatt "Kalender Aktion"
  • 30.11.2018 Liederhalle "Jubilar und Rentenfeier"
  • 14.11.2018 Cannstatt Vortrag "Patientenverfügung/ Generalvollmacht"
  • 13.11.2018 Mühlacker Vortrag "Patientenverfügung/ Generalvollmacht"
  • 24.10.2018 Markgröningen Gesundheitstag "Ernährung und Bewegung"
  • 18.10.2018 Cannstattt "MAHLE FOR ME"
  • 23.09.2018 Wölfersheim "Familientag"
  • 15.09.2018 Feuerbach BKK MAHLE bei "TOUR DE MAHLE"
  • 23.07.2018 Mühlacker "Metabolisches Syndrom"
  • 21.07.2018 Stuttgart-Schmiden MAHLE "Betriebssport Tunier"
  • 17./18.07.2018 Feuerbach "Gesundheitstag metabolisches Syndrom"
  • 09./10.07.2018 Cannstatt "Gesundheitstag metabolisches Syndrom"
  • 05.07.2018 Cannstatt "Elternabend" für Azubis
  • 27.06.2018 Cannstatt "Public Viewing"
  • 25.06.2018 Cannstatt "Elternabend" für DHBW Studenten
  • 16.06.2018 Rottweil "MAHLE Familientag"
  • 05.06.2018 Feuerbach und Cannstatt "Diversity" Tag
  • 25./26.04.2018 Mühlacker "Hautscreening"
  • 24.04.2018 Vaihingen an der Enz "Hautscreening"
  • 08.03.2018 Feuerbach "Frauenaktionstag Stress lass nach- Durchatmen hilft"
  • 05.-23.03.2018 Cannstatt "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Fellbach "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Gaildorf "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Öhringen "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Rottweil "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Mühlacker "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Vaihingen "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Neustadt "Darmkrebsvorsorge 2018"
  • 05.-23.03.2018 Markgröningen "Darmkrebsvorsorge 2018" 
  • 12.12.2017 Schorndorf "Gesundheitstag"
  • 06.12.2017 Cannstatt Aktion "Weihnachtskalender"
  • 30.11.2017 Cannstatt "Women@MAHLE Business Talk"
  • 24.11.2017 Stuttgart "Jubilar- und Rentenfeier"
  • 24.11.2017 Rottweil "Jubilar- und Rentenfeier"
  • 22.11.2017 Gaildorf "Gesundheitstag Thema Lunge und Massage"
  • 26.10.2017 Werk 2 "Gesundheitstag"
  • 19.10.2017 Cannstatt "Gesundheitstag"
  • 18./19.10.2017 Cannstatt Kindergarten "Kinderfußtage"
  • 18.10.2017 Berga "Hautscreening"
  • 17.10.2017 Kirchberg "Hautscreening und Venencheck"
  • 12.10.2017 Feuerbach "Gesundheitstag"
  • 12.10.2017 Cannstatt Kindergarten "Elternabend Kinderfußtage" 
  • 16.09.2017 Feuerbach "Tour de MAHLE"
  • 05.07.2017 Gaildorf Aktion "Erfrischungstücher"
  • 30.06.2017 Feuerbach "Herz-Kreislauf-Screening"
  • 29.06.2017 Cannstatt "Herz-Kreislauf-Screening"
  • 28.06.2017 Cannstatt "MAHLEforME"
  • 27.06.2017 Feuerbach "MAHLEforME"
  • 24.06.2017 Öhringen "Sporttag"
  • 22.06.2017 Albershausen "Beratertag"
  • 14.06.2017 Reichenbach "Blutdruck und Venencheck"
  • 13.06.2017 Freiberg "Blutdruck und Venencheck"
  • 11.05.2017 Eislingen "Beratertag"
  • 10.04.-09.06.2017 Öhringen "Gehwettbewerb"
  • 01.04.2017 Start ABC Programm bundesweit für alle Versicherten
  • 29.03.2017 Öhringen "Gesundheitstag" ("Gehwettbewerb" und Aktion "gesunder Rücken")
  • 08.03.2017 Feuerbach "Frauentag 2017"
  • 02.02.2017 Schorndorf "Venencheck"
  • 29.11.2016 Stuttgart Vortrag "Neuregelungen 2017 in der Pflege"
  • 25.11.2016 Stuttgart "Jubilar und Rentnerfeier"
  • 16.11.2016 Markgröningen Vortrag "Patientenverfügung/ Generalvollmacht"
  • 14.11.2016 Vaihingen/Enz "Hautscreening"
  • 07.11.2016 Mühlacker "Hautscreening"
  • 18.10.2016 Kirchberg "Rückenscreening"
  • 18.10.2016 Kirchberg "Schilddrüsen-Screening"
  • 18.10.2016 Feuerbach "Lungenfunktionstest"
  • 10.10.2016 Gaildorf "Gesundheitstag"
  • 21.09.2016 Lorch "Blutdruck, Blutzucker und Entspannungsmassagen"
  • 11.09.2016 Wölfersheim "Familienfest"
  • 07.09.2016 Zell im Wiesental "Azubi Fit"
  • 23.07.2016 "BSG Tunier"
  • 09.07.2016 Eislingen "Familienfest"
  • 24.06.2016 Zell im Wiesental "Venenscreening"
  • 08.06.2016 Reichenbach "Rückensceening & Schildrüsenuntersuchung"
  • 07.06.2016 Hilbersdorf "Rückensceening & Schildrüsenuntersuchung"
  • 01.06.2016 Zell im Wiesental "Patientenverfügung/Generalvollmacht"
  • 06.04/20.04 2016 Leibertingen Gesundheitstag „Hautscreening“
  • 05.04 -11.05.2016 Rottweil "Gehwettbewerb"
  • 09.12.2015 Schorndorf Gesundheitstag „gesunder Schlaf“
  • 3.11/06.11.2015 Wölfersheim Gesundheitstag „Augeninnendruck“
  • 29.09-01.10.2015 Cannstatt „Gehwettbewerb“
  • 24.09.2015 Feuerbach Gesundheitstag „Riech und Schmeckparcour“
  • 15.07.2015 Zell im Wiesental Gesundheitstag „Hautscreening“


Zu den Inhalten unseres Angebots oder bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte an:

Nicole Müller-Coonan

Kommunikation

Tel.: 07 11 / 501-1 37 96
E-Mail: nmueller-coonan(at)bkk-mahle(dot)de