Vorlesen

Vorsicht Zecken!

© ErikKarits / 185908447 / Thinkstock

Das Wetter wird schöner und man verbringt wieder mehr Zeit draußen an der frischen Luft. Ein Spaziergang im Wald oder Picknick auf der Wiese klingt verlockend und idyllisch – auch für Zecken.

Bei den wärmer werdenden Temperaturen im Frühjahr erwachen die blutsaugenden Spinnentiere aus ihrer Winterstarre und machen sich auf die Suche nach potentiellen Wirten. Dabei können Zecken mit einem Stich eine Vielzahl von Krankheiten übertragen – die häufigste Erkrankung ist die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Besonders betroffene Regionen in Deutschland – sog. FSME-Risikogebiete – befinden sich vorwiegend im Süden Deutschlands. Jedoch zählt durch die zunehmend milderen Winter seit 2019 nun auch der Landkreis Emsland in Niedersachsen als erstes Risikogebiet in Norddeutschland ebenfalls dazu.

Aus diesen Gründen sollten Sie sich nach jedem Aufenthalt in Grünen gründlich nach Zecken untersuchen und diese mit geeigneten Hilfsmitteln entfernen.

Weitere Informationen zur Vorbeugung und Entfernung der Zecken, sowie zur FSME-Impfung finden Sie in unserer Informations-Broschüre „Zeckenschutz – Risiken vermeide, Natur genießen“.

Die Infobroschüre mit Zeckenkarte erhalten Sie bei uns. Gerne senden wir Ihnen diese auch postalische nach Hause.

Bitte melden Sie sich hierfür einfach bei

Martina Raisch
Tel.: 07 11 / 501-1 22 24
E-Mail: mraisch(at)bkk-mahle(dot)de