Skip to main content
Besser versichert. Gesünder sein.

Hallo Baby - Frühgeburtenprävention

Da uns Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes besonders am Herzen liegt, möchten wir unseren Versicherten die optimale Versorgung bieten.
Und das von Anfang an. 

Geburten vor der 37. Schwangerschaftswoche mit einem Geburtsgewicht von weniger als 2.500 Gramm, sind lebensbedrohlich für das Neugeborene. National und international sind steigende Frühgeburtenraten zu verzeichnen. Medizinische Risikofaktoren, wie zum Beispiel die bakterielle Vaginose und die Infektion mit Toxoplasmose können für den Anstieg der Frühgeburtenrate mitverantwortlich sein. Die bakterielle Vaginose entsteht, wenn krankmachende Bakterien die Scheide besiedeln. Toxoplasmose ist eine durch Parasiten verursachte Infektionskrankheit.

Frühgeburten sind für die betroffenen Familien mit viel Leid verbunden. Ein Großteil der Frühgeburten ist durch rechtzeitiges Eingreifen jedoch vermeidbar.

Wichtige Informationen

Programminhalt: Regelmäßige Untersuchungen
  • Direkt mit der Schwangerschaftsfeststellung wird ein Toxoplasmose-Suchtest durchgeführt. Das entnommene Blut wird auf das Vorliegen von Antikörpern untersucht. Basierend auf den Testergebnissen erfolgt eine Besprechung zu notwendigen Verhaltensweisen während der Schwangerschaft.
  • In der Zeit von der 13. bis zur 20. Schwangerschaftswoche erfolgt eine Untersuchung auf Infektionen mittels eines Abstriches auf bakterielle Scheidenbesiedelung. Im Anschluss wird der Arzt das Untersuchungsergebnis erläutern, anfallende Fragen beantworten und gegebenenfalls eine Behandlung einleiten.

  • Gegen Ende der Schwangerschaft wird in der 35. bis 37. Schwangerschaftswoche ein Abstrichtest auf Bakterien der Gruppe-B-Streptokokken (GBS) durchgeführt. Der Arzt wird bei einem auffälligen Befund alles Notwendige in die Wege leiten.
Ziel: Vermeidung von Frühgeburten
  • Frühzeitiges Erkennen von Risikofaktoren

  • Sofortige Verringerung der Risikofaktoren
So können Sie teilnehmen

Wenn Sie schwanger sind und an diesem Programm teilnehmen möchten, sprechen Sie Ihren Gynäkologen an. Sofern dieser dem Programm nicht angeschlossen ist, melden Sie sich bitte bei uns. Wir nennen Ihnen gerne einen Gynäkologen in Ihrer Nähe, der an diesem besonderem Versorgungsangebot teilnimmt.

Wir sind da. Versichert.

Team Leistungen
0711 2090 9407
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Service-App

Sie haben wenig Zeit, möchten Anträge nicht zur Post bringen? Nutzen Sie unsere Service-App.