Skip to main content
Besser versichert. Gesünder sein.

Zweitmeinungsverfahren Onkologie

Die MAHLE BKK kooperiert mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg.

Versicherte der MAHLE BKK können nach einer Krebsdiagnose eine Zweitmeinung am NCT Heidelberg in Anspruch nehmen. Das NCT ist eine gemeinsame Einrichtung des Universitätsklinikums Heidelberg (UKHD) und des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ).

Wenn die Diagnose Krebs lautet, verändert sich schlagartig alles – und oft müssen schnell wichtige medizinische Entscheidungen getroffen werden. Viele Betroffene würden gerne eine zweite Meinung zu Behandlungsoptionen hören, fühlen sich aber unsicher was den Ablauf und die Kosten eines derartigen Verfahrens angeht. Diese Lücke füllt eine neue Kooperation zwischen dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg und der BKK-Vertragsarbeitsgemeinschaft (VGA) Baden-Württemberg, die den Versicherten ein geregeltes, schnelles Verfahren und eine Kostenübernahme ermöglicht. Betroffene sollen so bei einer Therapieentscheidung unterstützt werden.

Wichtige Informationen

Wie funktioniert die Zweitmeinung?
  • Beim NCT können Sie telefonisch ein Formular anfordern, das Sie ausfüllen sowie Ihre medizinischen Unterlagen am NCT einreichen
  • Dort werden die Daten geprüft und ein Termin mit Ihnen zur persönlichen Vorstellung vereinbart
  • Im Anschluss an dieses persönliche Gespräch beraten sich Experten der Medizinischen Onkologie, Strahlentherapie, Chirurgie, Pathologie sowie weitere Spezialisten und beurteilen Ihren Fall. Diese Beurteilung erhalten Sie dann per Post zugesandt.

Wir sind da. Versichert.

Team Leistungen
0711 2090 9407
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Service-App

Sie haben wenig Zeit, möchten Anträge nicht zur Post bringen? Nutzen Sie unsere Service-App.