Skip to main content
Besser versichert. Gesünder sein.

FPZ RückenTherapie

Rückenschmerzen zählen heute zu den häufigsten sogenannten Volkskrankheiten. In vielen Fällen ist eine schwache Rumpf- oder Nackenmuskulatur als Grund abzuleiten, welcher vorgebeugt oder Abhilfe geschaffen werde kann. Das Forschungs- und Präventionszentrum (FPZ) hat hierfür ein Programm zur Bekämpfung von Rückenschmerzen entwickelt. Bereits nach drei Monaten geben 93,5 % der Teilnehmer an, dass sich ihre Schmerzen verbessert haben und jeder zweite wird durch das Programm beschwerdefrei.

Wichtige Informationen

So funktioniert die FPZ RückenTherapie
  • Auf Basis einer 90-minütigen Eingangsanalyse der Rückenmuskulatur und des Bewegungssystems wird die Therapie individuell und ganz exakt auf Sie zugeschnitten.
  • Anschließend folgt die Trainingstherapie mit 2 Therapieeinheiten wöchentlich (für 3 Monate) an speziellen Gerätesystemen. Funktionsgymnastik sowie Entlastungs- und Entspannungsübungen ergänzen die Behandlung.
  • Nach Beendigung der Trainingstherapie folgt eine 90-minütige Abschlussanalyse, die die Wirksamkeit der Therapie und die genaue Dauer des weiterführenden Programms ermittelt.
  • Für das weiterführende Programm empfiehlt sich in der Regel eine Therapieeinheit alle 5 bis 10 Tage (für weitere 6 Monate) um Ihren erreichten Muskelaufbau zu erhalten.
Welchen Zuschuss bekommen Sie von der MAHLE BKK?

Wir übernehmen die Kosten für die Eingangsanalyse, sowie für Ihre Abschlussanalyse in voller Höhe. Für die Trainingseinheiten vor Ort fällt lediglich pro Tag ein Eigenanteil von zehn Euro an.

Wir sind da. Versichert.

Team Leistungen
0711 2090 9407
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Service-App

Sie haben wenig Zeit, möchten Anträge nicht zur Post bringen? Nutzen Sie unsere Service-App.